Zur Startseite Vom tiefsten zum höchsten Punkt

Beschreibung der Tour

Von Tauberzell (285m) auf den Hesselberg (689m).
77km auf der Frankenhöhe mit einigen schönen Steigungen.

In Tauberzell starten wir Richtung Rothenburg und fahren im Taubertal entlang bis wir die Doppelbrücke unterhalb von Rothenburg überquert haben. Hier treffen wir auf die Burgenstrasse, die von rechts aus Richtung Schrozberg/Blaufelden kommt. Wir wenden uns nach links und verlassen das Taubertal in Richtung Osten bis wir am Rothenburger Spitaltor auf die B25 treffen. Ihr folgen wir ca. einen Kilometer nach Süden und biegen dann links Richtung Gebsattel ab. Hinter Gebsattel fahren wir links nach Rödersdorf hinauf und weiter nach Faulenberg.
   Mit 513m haben wir den ersten Höhepunkt hinter uns und unsere Räder laufen von allein über Neuweiler hinunter nach Wohnbach. Hier erwartet uns schon der nächste Höhepunkt: Der Aufstieg über Schafhof zum Schloss Schillingsfürst. Auf der Strecke von zwei Kilometern überwinden wir 130 Höhenmeter. Oben auf dem Bergrücken lassen wir das Schloss rechts liegen, fahren dann am Wasserturm im wilhelminischen Stil links vorbei und verlassen das Städtchen.
   Jetzt gehts abwärts durch Stilzendorf bis Traisdorf, dann über den Berg nach Altengreuth. Unten angekommen biegen wir erst rechts, und nach dem Ort dann links ab nach Schorndorf. Dort biegen wir in Ortsmitte links ab und kommen über Leipoldsberg, Ziegelhaus und Ziegelhütte nach Kloster Sulz. Wir halten uns hier links und fahren auf der Kreisstrasse nach Brunst. Dort gehts dann rechts über Eckartsweiler nach Eichholz.
   Hier folgt der Anstieg nach Weinberg. Oben angekommen biegen wir im Ort nach links auf die Staatsstrasse 1066 (früher B14), die wir nach 300m wieder verlassen und uns nach rechts Richtung Gindelbach, Westheim und Windshofen wenden. Über Leukersdorf und Bittelhof fahren wir hinauf nach Birkach. Hier biegen wir im Ort links und dann nach 1,5km wieder rechts ab und kommen über Aichau nach Unterahorn und weiter über Kaierberg nach Dentlein am Forst. Über Großohrenbronn, Burk, Beyerberg , Grüb und Wittelshofen fahren wir nach Gerolfingen.
   Mit einem 3km langen, letzten Aufstieg über 250 Höhenmeter endet unsere Tour auf dem Hesselberg.